Gewalt in Berlin

Mann beim Fotografieren in Britz überfallen und verletzt

Der 22-Jährige machte Fotos auf dem Gelände eines früheren Schwimmbades. Zwei Männer schlugen ihm ins Gesicht.

Ein 22-Jähriger ist beim Fotografieren in Berlin-Britz überfallen worden. Der Mann hatte am Mittwoch auf dem Gelände eines früheren Schwimmbades in der Buschkrugallee Bilder gemacht. Plötzlich wurde er von zwei Männern angegriffen, die es auf seine Digitalkamera abgesehen hatten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Sie schlugen ihm ins Gesicht und brachen ihm das Nasenbein.

Anschließend stahlen sie die Kamera und flüchteten. Der 22-Jährige wurde im Krankenhaus behandelt.