Brandenburg

Polizei fasst rabiaten Mann mit SEK und Hubschrauber

Bewaffnet ging ein Mann auf seine Nachbarin los. Zu seiner Ausstattung zählten eine Schreckschusswaffe, vier Messer und ein Brecheisen.

Mit Spezialeinsatzkräften und Hubschrauber hat die Polizei in Großmutz (Oberhavel) einen Mann überwältigt, der seine Nachbarin (65) mit einer Waffe bedroht hatte. „Ein 60-jähriger Mann kam der Frau zu Hilfe und wurde dabei leicht verletzt“, berichtete die Polizei am Dienstag über das Geschehen am Montagabend. SEK und ein Helikopter rückten an.

Die Straßen im Dorf mussten gesperrt werden. Der 36 Jahre alte Täter kehrte derweil zurück zu seinem Grundstück und feuerte mit seiner Waffe - einer Schreckschusswaffe - einige Schüsse ab. Dann stieg er auf sein Fahrrad und flüchtete noch vor Eintreffen der Spezialkräfte. Beamten gelang es aber, den Täter später zu überwältigen.

1,47 Promille Alkohol im Blut

Er hatte eine Schreckschusswaffe, vier Messer und ein Brecheisen bei sich. Der 36-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Laut Atemtest hatte er 1,47 Promille Alkohol im Blut. Die Schreckschusswaffe und die Messer wurden sichergestellt. Nach Ausnüchterung und Vernehmung ließ die Polizei den Mann vorerst gehen.