Adlershof

59-jähriger Berliner stirbt nach Kollision mit Radfahrer

Am 27. Mai war der 59 Jahre alte Fußgänger in Adlershof von dem Fahrradfahrer erfasst worden. Nun starb er im Krankenhaus.

Ein Berliner, der Ende Mai von einem Radfahrer angefahren wurde, ist am Dienstag an den Folgen seiner Verletzungen gestorben. Das teilte die Berliner Polizei mit. Am 27. Mai war der 59 Jahre alte Fußgänger in Berlin-Adlershof von dem Fahrradfahrer erfasst worden, als er auf der Albert-Magnus-Straße zwischen zwei geparkten Fahrzeugen hervortrat. Durch den Zusammenprall mit dem 57 Jahre alten Radfahrer erlitt er einen Hüftbruch.

Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, wo er nun starb. Der Mann ist das 28. Verkehrsunfallopfer in Berlin in diesem Jahr.