Spandau

Überfall auf Rentner: Polizei sucht nach Zeugen

Nach einem Angriff auf einen Rentners in Spandau bittet die Polizei um Mithilfe und veröffentlicht ein Foto des mutmaßlichen Täters.

Mit einem Bild einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Mann, der am 25. April in Spandau einen Rentner ins Gesicht geschlagen hatte.

Der Rentner hatte um kurz vor 9 Uhr am Bahnhof Rathaus Spandau einen Zug der Linie U7 verlassen. Laut Zeugenaussagen wurde er dabei - unmittelbar und ohne dass es zuvor einen Vorfall gegeben hätte - von einem unbekannten Mann zweimal mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Anschließend pöbelte der Angreifer laut vor sich hin und verließ über den Ausgang auf der anderen Seite den Bahnsteig.

Der mutmaßliche Täter ist etwa 50 Jahre alt und zwischen 165 und 170 cm groß. Die Polizei sucht Passanten, die die Tat beobachtet haben oder den Mann auf dem Foto kennen.

Hinweise nimmt der Polizeiabschnitt 21 in der Moritzstraße 10 in Spandau unter der Telefonnummer (030) 4664 – 221 700 oder - 221 634 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.