Alexandrinenstraße

Fass mit alkalischer Flüssigkeit - Feuerwehr im Großeinsatz

Wegen eines Großkanisters mit alkalischer Flüssigkeit wurden Feuerwehr und Polizei in die Alexandrinenstraße nach Kreuzberg alarmiert.

Feuerwehrleute mussten die Flüssigkeit abpumpen

Feuerwehrleute mussten die Flüssigkeit abpumpen

Foto: Thomas Schröder

Etwa 950 Liter einer unbekannten Flüssigkeit haben Feuerwehr und Polizei am Freitag beschäftigt. Gegen 12.30 Uhr war die Feuerwehr in die Alexandrinenstraße gerufen worden. Grund war ein am Fahrbahnrand zwischen geparkten Autos auf einer Palette abgestelltes Fass mit einer größeren Menge unbekannter Flüssigkeit.

Erste Untersuchungen der Kriminaltechnik ergaben, dass es sich um eine alkalische Flüssigkeit handelt. Die Feuerwehr pumpte die Flüssigkeit ab und brachte sie zur BSR. Sie soll nun von Spezialisten untersucht und dann entsorgt werden.