Verkehrskontrolle

Mit 200 km/h über die Avus - Polizei stoppt Raser

Zwei Männer sind am Abend mit viel zu hoher Geschwindigkeit über die Avus gerast. Was sie nicht wussten: Sie überholten die Polizei.

Die Avus-Tribüne

Die Avus-Tribüne

Foto: Paul Zinken / dpa

Die Polizei hat am Dienstagabend zwei Autofahrer in Grunewald gestoppt, die mit viel zu hoher Geschwindigkeit unterwegs waren. Die beiden Männer überholten gegen 21.45 Uhr auf der Avus einen zivilen Videowagen der Verkehrspolizei, der in Richtung Autobahndreieck Funkturm unterwegs war, mit knapp 200 km/h.

Die Beamten folgten den beiden Fahrzeugen, nahmen den Geschwindigkeitsverstoß mit einer Kamera auf und überprüften schließlich die beiden 19 und 33 Jahre alten Fahrer an der Ausfahrt Messedamm. Dabei stellte sich heraus, dass sich der Jüngere noch in der Führerscheinprobezeit befindet und der Ältere seine Fahrerlaubnis nach einem fünfjährigen Entzug gerade erst wieder erhalten hatte.

Beide Männer müssen nun mit einem Bußgeld von rund 1400 Euro und Punkten im Verkehrszentralregister rechnen. Ob die Führerscheinstelle neben dem eigentlich vorgesehenen dreimonatigen Fahrverbot weitere Sanktionen verhängt, ist bislang unklar.