Kreuzberg

Er soll 17-Jährige geschlagen und ihr Handy geraubt haben

Mit Fotos fahndet die Polizei nach einem brutalen Handydieb. Er soll zudem nach einem Ladendiebstahl einen Detektiv angegriffen haben.

Mit Bildern aus Überwachungskameras sucht die Berliner Polizei nach einem mutmaßlichen Mehrfach-Räuber. Er soll im Oktober 2015 einer 17-Jährigen im U-Bahnhof Hallesches Tor gegen den Kopf geschlagen und ihr Handy gestohlen haben. Einen Monat später hat er den Ermittlungen zufolge Parfüm aus der Karstadtfiliale am Hermannplatz gestohlen und einen Kaufhausdetektiv mit Pfefferspray besprüht.

Nun wurden Bilder aus Überwachungskameras veröffentlicht, die den mutmaßlichen Täter zeigen. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, wie sie am Dienstag mitteilte. Der Täter soll zwischen 30 und 35 Jahren alt sein, eine korpulente Statur haben und einen Vollbart tragen.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei der Direktion 5 in der Jüterboger Straße in Kreuzberg unter der Rufnummer (030) 4664 - 573 100 und per Telefax an (030) 4664 - 573 199 (innerhalb der Bürodienstzeiten) oder unter der Telefonnummer (030) 4664 - 571 100 (außerhalb der Bürodienstzeiten).