Charlottenburg

Blutiger Streit vor Supermarkt Ullrich am Bahnhof Zoo

Im Eingangsbereich des Supermarktes Ullrich gerieten zwei alkoholisierte Männer aneinander. Der Streit eskalierte.

Rettungswagen

Rettungswagen

Foto: Marcel Kusch / dpa

Bei einer Auseinandersetzung am Bahnhof Zoo in Charlottenburg zwischen alkoholisierten Männern ist am Freitagabend eine Person durch Glasscherben verletzt worden.

Nach Polizeiangaben waren Betrunkene gegen 23 Uhr vor einem Supermarkt in Streit geraten, die Hintergründe blieben wegen stark unterschiedlicher Aussagen zunächst unklar. Als sich eine 19-Jährige einmischte eskalierte der Streit, wobei ein 36-Jähriger seinen 20 Jahre alten Kontrahenten mit einer Flasche attackierte, die dabei zu Bruch ging.

Der Angegriffene erlitt dadurch eine blutende Handverletzung, sagte eine Polizeisprecherin am Sonnabend. Der Mann musste nicht ins Krankenhaus, sondern konnte ambulant behandelt werden. Ein stark alkoholisierter (1,9 Promille) 26-Jähriger, der schlichten wollte, wurde ebenfalls leicht verletzt.