Unfall in Steglitz

Auto rammt Motorrad - Fahrer lässt Sozia verletzt zurück

Nach einem Unfall in der Schlossstraße rannte der Biker davon, obwohl seine Sozia verletzt war. Das Motorrad war offenbar gestohlen.

Ein Motorradfahrer ist nach einem Unfall in Steglitz davongerannt, ohne sich um seine verletzte Sozia zu kümmern. Später stellte sich heraus, dass die Maschine nicht mehr zugelassen war und das Nummernschild nicht zu dem Motorrad gehörte, wie die Polizei mitteilte.

Bei ihrer Vernehmung gab die 19-jährige Sozia an, den Fahrer nicht zu kennen. Er habe sie kurz zuvor auf der Straße angesprochen und zu einer Spritztour eingeladen. Die junge Frau wurde in eine Klinik gebracht und ambulant versorgt.

Unfallverursacher war nach Angaben der Polizei ein 26 Jahre alter Autofahrer. Er habe nach Zeugenaussagen verkehrswidrig gewendet und dabei den Motorradfahrer übersehen. Das Motorrad sei auf die Seite gefallen. Der Autofahrer blieb unverletzt.