Rettung

Flughafensee - Mann aus fünf Metern Tiefe gerettet

Ein Mann kenterte mit seinem Schlauchboot und ging unter. Er war Nichtschwimmer. Taucher retteten ihn.

Taucher der DLRG haben einen 21 Jahre alten Mann aus dem Flughafensee in Berlin gerettet. Der Nichtschwimmer war mit seinem Schlauchboot gekentert, die alarmierten Helfer bargen ihn aus fünf Meter Tiefe, wie die DLRG am Sonntag nach dem Einsatz mitteilte. Er kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Bn Tpooubhobdinjuubh hfsjfu {vefn fjo 74 Kbisf bmufs Nboo jn Nýhhfmtff jo Opu . jo Tusbàfolmfjevoh voe pggfocbs tubsl bmlpipmjtjfsu/ Ejf Ifmgfs iåuufo jio jo mfu{ufs Njovuf hfsfuufu/