In Flammen

Brennende Mopeds in Tiefgarage in Wilmersdorf

In Wilmersdorf haben in der Nacht zwei in einer Tiefgarage geparkte Mopeds gebrannt. Auch in Lichterfelde sollte ein Fahrzeug brennen.

Heute früh brannten in Wilmersdorf zwei Motorroller und in Lichterfelde wurde versucht, ein Auto anzuzünden. In beiden Fällen hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen.

Zuerst hatte Zeugin gegen 5 Uhr die Polizei und die Feuerwehr zu einer Tiefgarage in der Meierottostraße gerufen. Sie hatte zuvor einen lauten Knall gehört und dann in Flammen stehende Mopeds entdeckt. Die Brandbekämpfer löschten das Feuer. Ob der Brand gelegt oder durch einen technischen Defekt verursacht wurde, ist bislang unklar.

Gegen 5.20 Uhr beobachtete ein Anwohner einen Mann, der in der Lippstädter Straße am Hinterrad eines dort geparkten BMW hantierte. Anschließend rannte der Verdächtige in Richtung Holtheimer Weg davon. Auf dem Reifen entdeckten Polizisten einen Grillanzünder, der jedoch von selbst erloschen war.