Faustschlag

Schwulenfeindlicher Angriff vor Bar in Berlin-Mitte

Aus einer fünfköpfigen Gruppe heraus wurde einem 28-Jähriger mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Der Übergriff erfolgte in der Steinstraße in Berlin-Mitte

Der Übergriff erfolgte in der Steinstraße in Berlin-Mitte

Foto: Patrick Seeger / dpa

Ein 28-Jähriger ist in der Nacht zu Sonnabend Opfer einer schwulenfeindlichen Attacke geworden.

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, war der Mann gegen 2.15 Uhr vor einer Bar in der Steinstraße in Berlin-Mitte aus einer fünfköpfigen Gruppe heraus gefragt worden, ob er homosexuell sei.

Der 28-Jährige antwortete mit Ja und wollte weitergehen. Plötzlich bekam er einen Faustschlag ins Gesicht. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts ermittelt nun.