Steglitz

Fiesta in Brand gesetzt

In Steglitz brannte am Morgen ein Ford Fiesta. Eine Anwohnerin hatte zuvor einen lauten Knall gehört.

Eine Anwohnerin alarmierte heute früh die Polizei und Feuerwehr nach Steglitz. Gegen 3.10 Uhr hörte die Frau einen lauten Knall und sah Flammen an einem Pkw, der in der Lepsiusstraße parkte. Die alarmierten Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten den brennenden Ford Fiesta, der stark beschädigt wurde. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zu der Brandstiftung übernahm ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin.