Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Sonntag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Schwerer Unfall in der Nacht in Treptow

Schwerer Unfall in der Nacht in Treptow

Foto: schroeder

Zwei Verletzte bei schwerem Unfall mit Polizeiwagen: Schwerer Unfall in der Nacht in Treptow, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Ein Funkwagen der Bundespolizei befuhr die Elsenstrasse in Richtung Neukölln, als er an der Kreuzung zur Puschkinallee seitlich in einen abbiegenden Bus der BVG prallte. Die beiden Beamten erlitten Verletzungen und kamen in ein Krankenhaus. Im Bus, der als Nachtbus unterwegs war, wurde niemand verletzt. Es entstand aber sehr hoher Sachschaden.

Radkasten fängt Feuer - Wieder Brandstiftung: Die Brandserie in Oberschöneweide setzt sich weiter fort. In der Parkstrasse versuchten erneut Unbekannte einen PKW mit polnischem Kennzeichen in Brand zu setzten. Sie legten etwas auf den hinteren Reifen und verschwanden in der Dunkelheit unerkannt. Das Rad und der Radkasten fingen Feuer. Die alarmierte Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Die Kripo hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

15-Jährige in Lichterfelde von Auto erfasst: Eine Jugendliche ist in Lichterfelde von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden. Die 15-Jährige hatte am späten Samstagabend zu Fuß den Hindenburgdamm an einer ausgeschalteten Ampel überquert und dabei nicht auf den Verkehr geachtet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie erlitt Verletzungen an Kopf und Rumpf und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der 36-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

U-Bahnwagen mit Hakenkreuz beschmiert: In Kreuzberg wurden gestern zwei Männer vorläufig festgenommen, nachdem sie in einer U-Bahn Schmiereien hinterlassen hatten. Ein 29-jähriger Fahrgast der U-Bahnlinie 8 bemerkte die beiden Männer gegen 19 Uhr in einem Abteil, wie sie sich lautstark unterhielten und einer mit einem Marker ein Hakenkreuz an die Innenwand auftrug. Daraufhin alarmierte er die Polizei, die die beiden 49-Jährigen kurz darauf in der Sanderstraße festnahmen. Der Stift wurde sichergestellt.

Fiesta in Brand gesetzt: Eine Anwohnerin alarmierte heute früh die Polizei und Feuerwehr nach Steglitz. Gegen 3.10 Uhr hörte die Frau einen lauten Knall und sah Flammen an einem Pkw, der in der Lepsiusstraße parkte. Die alarmierten Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten den brennenden Ford Fiesta, der stark beschädigt wurde. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zu der Brandstiftung übernahm ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin.


Staustellen

Gesamtes Stadtgebiet: Zum ersten Vorrundenspiel von Deutschland in der Fußball-EM 2016 werden auf der Fanmeile auf der Straße des 17. Juni tausende Fans erwartet. Auch die Public-Viewing-Veranstaltungen in der Zitadelle in Spandau sowie auf dem Hof der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg werden voraussichtlich sehr gut besucht sein. Spielanpfiff ist um 21:00 Uhr. Schon am Nachmittag werden durch die ankommenden Besucher erste größere Behinderungen erwartet. Verkehrsteilnehmer sollten mit erhöhter Aufmerksamkeit fahren. Besuchern der Veranstaltung wird empfohlen, mit U- und S-Bahn anzureisen, da kaum Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Erfahrungsgemäß werden sich nach einem deutschen Sieg gegen die Ukraine viele Besucher zu spontanen Jubelfeiern in die westliche City begeben. Es sollte deshalb im Bereich Kurfürstendamm / Tauentzienstraße mit größeren Behinderungen gerechnet werden.

In der Zeit von 15:00 Uhr bis 16:45 Uhr wird das Spiel Türkei - Kroatien ausgetragen. Bei einem Sieg der Türkei ist ebenfalls zu erwarten, dass am späten Nachmittag spontane Jubelfeiern in der westlichen City stattfinden.

S-Bahn

S41/42: In der Nacht von 22:00 Uhr bis 01:30 Uhr ist der Abschnitt des S-Bahnrings zwischen Treptower Park und Neukölln unterbrochen. Fahrgäste nutzen bitte zur Umfahrung die S-Bahnlinien Richtung Spindlersfeld / Grünau / Flughafen Schönefeld und steigen in Baumschulenweg um.

Wetter

Die Sonne ist heute zwar gelegentlich zu sehen, denn och ist es überwiegend bewölkt. Dennoch erreichen wir 23 Grad. Örtlich teils mäßige Böen. In der Nacht sinken die Temperaturen auf 11 Grad ab.

>>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<<