Kudamm-Coup

So flüchteten die Rolex-Diebe durch die City West

Nach ihrem Einbruch in das Geschäft für Luxusuhren lieferten sich die Täter eine Verfolgungsjagd mit der Polizei durch die City West.

Erneut sind unbekannte Täter am Kurfürstendamm in ein Geschäft für Luxus-Uhren eingebrochen. Vier Maskierte erbeuteten mehrere hundert teure Armbanduhren. Anschließend lieferten sie sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd durch die City West.

Startpunkt ihrer Flucht war der Kurfürstendamm auf der Höhe zwischen Leibniz- und Wielandstraße. Zunächst rasten die Täter den Boulevard Richtung Westen entlang. Dann bogen sie in die Brandenburgische Straße ab, um dann erneut links die Xantener Straße Richtung Olivaer Platz zu fahren. Verfolgt wurden sie dabei von einem alarmierten Funkwagen.

>> Überfälle und Einbrüche am Kudamm: Eine Chronologie

In der Xantener Straße steuerte das Fluchtfahrzeug in eine Baustelle und wurde von einem zufällig einbiegenden Fahrzeug des Verkehrsdienstes überrascht. Daraufhin wendete der Fahrer, beschädigte den hinter ihm stehenden Funkwagen an der Vorderseite und fuhr in Richtung Paulsborner Straße davon.

>> Berliner Polizei sucht Zeugen nach Rolex-Einbruch