Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Sonntag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Polizeifahrzeug im Einsatz

Polizeifahrzeug im Einsatz

Foto: Reto Klar

Motorraddiebe festgenommen: Ein aufmerksamer Anwohner alarmierte in der vergangenen Nacht die Polizei, nachdem er vier Unbekannte dabei beobachten konnte, wie sie sich an einem Motorrad in Hellersdorf zu schaffen machten. Gegen 0.40 Uhr sah der Mann das Quartett in der Hellersdorfer Straße, wie es versuchte ein Motorrad zu stehlen. Beamte nahmen die vier Tatverdächtigen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren noch am Tatort fest.

Festnahme nach Parkbank-Trick: In der Willy-Brandt-Straße (Mitte) wurde in der Nacht ein mutmaßlicher Räuber festgenommen. Ein 65 jahre alzer Radfahrer hatte angehalten, weil er auf einer Parkbank einen vermeintlich hilflosen Mann sah. Als er sich um den Mann kümmern wollte, sprang dieser hoch, schubste den Helfer weg und trat auf ihn ein. Zudem entriss er ihm seine Kamera und flüchtete. Ein Zeuge hatte die Tat beobachtet und die Polizei alarmiert. Der 51-jährige Räuber wurde festgenommen.

Rollerfahrer übersehen: Ein Mann wurde in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-Nord bei einem Unfall schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 23-Jähriger gegen 23 Uhr mit seinem VW auf der Stadtautobahn in Richtung Rudolf-Wissell-Brücke unterwegs. An der Ausfahrt Jakob-Kaiser-Platz wollte er offenbar die BAB 100 verlassen, wechselte dann jedoch den Fahrstreifen nach links und erfasste dabei den 24-Jährigen, der diesen Fahrstreifen mit seinem Leichtkraftrad befuhr. Der Piaggio-Fahrer stürzte und erlitt Bein- und Armverletzungen. Rettungssanitäter brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Polizeibekannte Taschendiebe festgenommen: LKA-Ermittler haben am Samstagnachmittag in Charlottenburg drei Taschendiebe festgenommen. Die Männer hatte zuvor in einem Café am Lietzensee zugeschlagen und mehrere Kameras sowie Zubehör gestohlen. Die Polizei prüft nun, ob das Trio für weitere Taten verantwortlich ist. Ihnen wird unter anderem ein Handtaschenraub am Flughafen Tegel zur Last gelegt.

Staustellen

Fahrrad-Sternfahrt: Wegen der Fahrrad-Demo kommt es im gesamten Stadtgebiet zu erheblichen Behinderungen. Mehr Infos gibt es hier.

Charlottenburg: Aufgrund einer Veranstaltung ist der Kurfürstendamm ab 04:00 Uhr bis Montagmorgen, 04:00 Uhr, zwischen Joachimsthaler Straße und Leibnizstraße in beiden Richtungen voll gesperrt.

Wilmersdorf: Auf der Mecklenburgischen Straße im Kreuzungsbereich Detmolder Straße wurde eine bestehende Baustelle umgestellt. Bis Ende Juni muss mit Fahrzeitverlängerung aufgrund von Fahrspurreduzierungen und Abbiegebeschränkungen gerechnet werden.

Sperrungen:

Die Oberbaumbrücke (Friedrichshain-Kreuzberg) ist ab 6 Uhr bis ca. 23:30 Uhr in beiden Richtungen voll gesperrt. Hier findet die 14. Open-Air-Gallery statt.

Aufgrund eines Kraneinsatzes ist die Wilmersdorfer Straße (Charlottenburg) in der Zeit von 6 Uhr bis ca. 18 Uhr in beiden Richtungen zwischen Bismarckstraße und Spielhagenstraße voll gesperrt.

S-Bahn

S5, S7 und S75: Ab ca. 22:00 Uhr bis Montagmorgen, 06.06.2016, ca. 01:30 Uhr, sind die Linien wegen Arbeiten am neuen Zugsicherungssystems zwischen Zoologischer Garten und Olympiastadion sowie Zoologischer Garten und Grunewald unterbrochen. Als Ersatz fahren jeweils Busse.

Wetter

Wenn sich der lokale Frühnebel aufgelöst hat, scheint zeitweise die Sonne. Im Tagesverlauf entstehen mächtige Quellwolken. Sie bringen mitunter kräftige Schauer oder Gewitter. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 23 und 28 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost. Nachts kühlt sich die Luft auf 15 bis 11 Grad ab.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<