Wilmersdorf

Nach Fund von Babyleiche noch keine Spur zur Mutter

Vergangene Woche hatte ein Spaziergänger mit seinem Hund den Leichnam des Neugeborenen in einem Gebüsch gefunden.

Das Baby wurde am Donnerstagvormittag von einem Passanten gefunden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen

Das Baby wurde am Donnerstagvormittag von einem Passanten gefunden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen

Foto: Steffen Pletl

Rund eine Woche nach der Entdeckung eines toten Babys in Berlin-Wilmersdorf sind bei der Polizei 15 Hinweise eingegangen. Eine Spur zu Mutter des kleinen Jungen gebe es aber noch nicht, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Am Donnerstag der vergangenen Woche hatte ein Spaziergänger mit seinem Hund den Leichnam des Neugeborenen in einem Gebüsch nahe dem Wilmersdorfer Eisstadion gefunden. Die Polizei suchte daraufhin die Umgebung mit Spürhunden ab. Die Obduktion ergab, dass das Kind lebend zur Welt gekommen war und bereits einige Tage in der Grünanlage lag.

Die Polizei sucht weiter nach Hinweisen. Personen, die das Kind abgelegt haben könnten, wurden gebeten, sich als Zeugen zu melden. Auch auf Plakaten in der Umgebung des Fundortes werden Anwohner um Mithilfe gebeten. Wer eine Frau kennt, die ihre Schwangerschaft verborgen haben könnte oder die bis vor kurzem schwanger war, nun aber kein Kind hat, solle sich melden.