Graffiti

Polizei erwischt drei Sprayer am Bundesplatz

Ein Deutscher und zwei Niederländer: Zivilfahnder haben am Freitagabend drei Sprayer am S-Bahnhof Bundesplatz festgenommen.

Zivilfahnder der Bundespolizei haben am Freitagabend drei Graffiti-Sprayer am S-Bahnhof Bundesplatz festgenommen. Gegen 22.30 Uhr beobachteten Fahnder das Trio beim Besprühen einer abgestellten S-Bahn. Der Tatort lag in der Nähe des S-Bahnhofs Bundesplatz in einer Abstellanlage für S-Bahnen.

Die drei Männer besprühten den S-Bahnzug auf etwa 40 Quadratmeter, als die Einsatzkräfte zugriffen. Gegen den 30-jährigen deutschen Täter und seine beiden Komplizen aus den Niederlanden (36 und 39 Jahre alt) ermittelt die Bundespolizei nun wegen Sachbeschädigung. Sie blieben auf freiem Fuß.