Polizei

Hund "Pico" verjagt Räuber in Marzahn

Das gefiel dem Mischling gar nicht: Als zwei Räuber eine Bar überfallen wollten, bellte "Pico" wie verrückt.

Pico vertrieb die Räuber mit seinem Bellen

Pico vertrieb die Räuber mit seinem Bellen

Foto: Polizei Berlin

Das Hundebellen eines kleinen Mischlings hat in der Nacht zu Mittwoch einen Raub in einer Bar in Marzahn verhindert.

Wie die Polizei Berlin auf Facebook schrieb, betraten nach ersten Ermittlungen gegen 0.55 Uhr zwei mit Sturmhauben maskierte Männer die Bar durch den Haupteingang. Einer der Täter drohte dabei mit einer Waffe.

Das gefiel dem 6-jährigen Mischlingsrüden der Wirtin offenbar gar nicht. „Pico“ begann lautstark zu bellen, woraufhin die Verdächtigen flüchteten.

Die alarmierten Einsatzkräfte suchten in der nahen Umgebung noch erfolglos nach den Räubern. Die weiteren Ermittlungen hat das Raubkommissariat der Direktion 6 übernommen.