Mitte

Berliner Feuerwehr im Einsatz im "Köpi" in Mitte

Gegen 14 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr zu dem autonomes Wohnprojekt in Mitte gerufen. Der Dachbalken hatte gekokelt.

Die Feuerwehr wurde am Donnerstag in die Köenicker Straße gerufen.

Die Feuerwehr wurde am Donnerstag in die Köenicker Straße gerufen.

Foto: Steffen Pletl / BM

Im Kulturzentrum an der Köpenicker Straße 37, dem "Köpi", in Mitte soll es im Dachbereich gebrannt haben. Beim Eintreffen der Feuerwehr war allerdings kein Brand sichtbar. Später hieß es von der Feuerwehr, ein Dachbalken habe gekokelt. Die Brandursache ist unklar. Verletzt wurde niemand.

Das "Köpi" ist ein 1990 besetztes und 1991 legalisiertes Haus. Heute wird es als autonomes Wohnprojekt und Kulturzentrum genutzt. Der Garten wird als Wagenplatz verwendet.