Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Dienstag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

 Polizeimeldungen Berlin

Polizeimeldungen Berlin

Foto: Jens Kalaene / picture alliance / dpa

Betrunkener wendet Auto - Vier beschädigte Fahrzeuge: Beim Wenden seines Autos hat ein betrunkener Autofahrer in Berlin-Charlottenburg vier Fahrzeuge beschädigt. Der 38-Jährige war am Montagabend aus einer Parklücke in der Kaiserin-Augusta-Allee gefahren und wollte dann wenden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei übersah er einen Transporter, mit dem sein Auto zusammenprallte. Das Fahrzeug des 38-Jährigen, ein Ford Kuga, kippte um und schleuderte gegen zwei geparkte Autos. Der Mann erlitt Kopfverletzungen, musste aber zu einer Blutprobe.

Polizei zieht betrunkenen Busfahrer aus dem Verkehr: Die Polizei hat einen betrunkenen Busfahrer in Berlin-Schmöckwitz aus dem Verkehr gezogen. Fahrgästen des Busses der Linie 168 der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) war am Montag die unsichere Fahrweise des 41-Jährigen aufgefallen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als die von ihnen alarmierte Polizei in der Straße Alt-Schmöckwitz den Bus stoppte, weigerte sich der Fahrer, diesen zu verlassen. Die Beamten zogen daraufhin den Fahrzeugschlüssel ein und brachten den Mann zu einer richterlich angeordneten Blutprobe. Zu einem Unfall kam es nicht, obwohl der Fahrer mehrmals mit seinem Bus auf die Gegenfahrbahn geraten war.

Autotür geöffnet - Radfahrer schwer verletzt: Mit schweren Kopfverletzungen ist am Montagabend ein Radfahrer in ein Krankenhaus gekommen, nachdem er in Neukölln während der Fahrt gestürzt war. Laut Polizei fuhr der 35-Jährige kurz vor 19 Uhr mit seinem Rad auf der Fahrbahn der Hermannstraße in Richtung Hermannplatz, als ein 53-Jähriger an der Ecke Okerstraße die Tür seines am Fahrbahnrand geparkten BMW öffnete. Der Radfahrer stürzte und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu, die stationär in einer Klinik behandelt werden.

Brandstiftung auf Baugelände für Flüchtlingsunterkunft: Unbekannte haben Baumaterialien auf einem Gelände einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Berlin-Marzahn angezündet. Menschen wurden nicht verletzt. Neben dem Gelände in der Rudolf-Leonhard-Straße befindet sich bereits eine bewohnte Unterkunft für Flüchtlinge, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das Wachpersonal auf dem Baugelände entdeckte das Feuer in der Nacht auf Dienstag jedoch rechtzeitig. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, weshalb es zu keinem größeren Schaden kam. Der Staatsschutz ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Brand in Tiefgarage - drei Autos beschädigt: Bei einem Brand in einer Tiefgarage in Berlin-Neukölln sind drei Autos beschädigt worden. Unbekannte hätten am frühen Dienstagmorgen vermutlich ein Fahrzeug angezündet, die Flammen griffen dann auf zwei weitere Autos über, teilte die Feuerwehr mit. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die genaue Brandursache war zunächst nicht klar.

Motorradfahrer nach schwerem Unfall im Krankenhaus: Schwere Verletzungen erlitt am Montagabend ein Motorradfahrer in Berlin-Friedrichshain. Der Mann war gegen 21.40 Uhr auf der Persiusstrasse in Richtung Markgrafendamm unterwegs, als er gegen ein wendendes Auto prallte und stürzte. Die weiteren Ermittlungen hat der Unfalldienst der Polizei übernommen.


Verkehr

S-Bahn

Aktuell liegen keine neuen baustellenbedingten Verkehrsstörungen bei der S-Bahn vor.

BVG:

Aktuell liegen keine neuen baustellenbedingten Verkehrsstörungen bei U-Bahn und Straßenbahn vor.

Staustellen

Lichtenberg-Fennpfuhl: Am Morgen beginnen an der Kreuzung Herzbergstraße/Weißenseer Weg Bauarbeiten. Auf der Herzbergstraße stehen im Bereich der Kreuzungszufahrt bis Mitte Mai nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Spandau (Kundgebungen): In der Zeit von ca. 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr ist wegen einer Kundgebung die Kreuzung Nonnendammallee/Paulsternstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts gesperrt. Aufgrund mehrerer Aufzüge kann es auch im Vorfeld zu Behinderungen auf den naheliegenden Zufahrtstrecken kommen.

Marienfelde (Demo): Aufgrund eines Aufzugs kann es von 9.00 Uhr bis ca. 11.00 Uhr zu Behinderungen im Bereich Daimlerstraße, Großbeerenstraße, Friedenstraße und Reißestraße kommen.

Wetter

Zunächst scheint längere Zeit die Sonne. Am Nachmittag und Abend ziehen Quellwolken und einzelne Gewitter auf, es kann regnen. Die Temperaturen steigen auf 18 Grad.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<