Fennpfuhl

Rassistischer Angriff von hinten - Passanten helfen Opfer

Ein Mann war in Berlin unterwegs, da traf eine Flasche seinen Kopf. Es folgten Schläge, Beleidigungen - und Hilfe von Passanten.

Ein 38 Jahre alter Mann ist in Fennpfuhl verletzt und rassistisch beleidigt worden.

Wie die Polizei am Sonnabend mitteilte, gab der Mann an, ihm sei in der Nacht zum Sonnabend im Weißenseer Weg plötzlich eine Flasche auf den Hinterkopf geschlagen worden. Dann hätten ihn ein Kopfstoß und ein Fausthieb getroffen und er sei zu Boden gegangen. Anschließend sei er wegen seiner dunklen Hautfarbe beleidigt worden.

Passanten kamen zur Hilfe und riefen die Polizei. Als die Beamten eintrafen, nahmen sie den 52 Jahre alten mutmaßlichen Täter fest. Eine Atemalkoholkontrolle ergab mehr als zwei Promille.

Das Opfer kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der Staatsschutz ermittelt.