Friedrichshain

Erstes Walpurgisfeuer an der Rigaer Straße

Walpurgisnacht ist er die Nacht zum ersten Mai. Bereits 24 Stunden zu früh wurde in Friedrichshain ein Feuer entzündet - mitten auf der Straße.

An der Rigaer Straße in Friedrichshain begannen die Walpurgisfeierlichkeiten eine Nacht zu früh. Gegen 4 Uhr wurde an der Ecke Liebigstraße ein Lagefeuer entzündet.

Etwa 20 Unbekannte brachten Gegenstände auf die Fahrbahn und steckten diese in Brand. Da die Polizei in dem Viertel verstärkt präsent ist, waren nach kurzer Zeit bereits 120 Beamte im Einsatz, wie eine Sprecherin am Somnnabend erklärte. Die Polizisten suchten auch die Umgebung ab.

Die Feuerwehr löschte den Brand in wenigen Minuten. Die mutmaßlichen Brandstifter flüchteten beim Eintreffen der Polizei unter anderem in das nahe Gebäude eines alternativen Hausprojekts. Die Beamten überprüften dort einige Personen - ohne Ergebnis. Verletzt wurde niemand.