Feuerwehreinsatz

1000 Quadratmeter große Baracke in Köpenick abgebrannt

Auf einem Areal der Bahn in Köpenick hat es gebrannt. Eine Baracke am Stellingdamm stand in Flammen.

Foto: Thomas Schröder

Ein ehemaliges Bahngebäude hat in Köpenick in Flammen gestanden. Die Baracke am Stellingdamm sei rund 1000 Quadratmeter groß, teilte die Feuerwehr in Berlin am Montag mit. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten am Sonntagabend leicht verletzt.

Der Rauch des Feuers sei nach Angaben der Feuerwehr über weite Teile der Stadt zu sehen gewesen. Die Ursache für den Brand in der Baracke und die Höhe des Schadens waren zunächst nicht klar. Die Polizei ermittelt. Ob wegen Brandstiftung ermittelt wird, gab die Polizei am Montag nicht an.