Charlottenburg

Mann in Berliner Diskothek mit Messer verletzt

Ein angetrunkener Gast eines Clubs an der Kantstraße war in einen Streit geraten. Sein Kontrahent stach mehrfach zu.

Aus bisher noch nicht geklärter Ursache ist es Sonntag früh gegen 6.40 Uhr in einer Diskothek in Charlottenburg zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der ein 29-Jähriger von einer noch unbekannten Person mit einem Messer verletzt wurde. Als die Polizisten an dem Club an der Kantstraße eintrafen, wurde der Verletzte bereits von Rettungskräften der Feuerwehr versorgt.

Der alkoholisierte Diskothekenbesucher hatte Verletzungen im Bereich des Halses und des Oberkörpers davongetragen, die jedoch nicht lebensgefährlich waren. Zum Tathergang wollte er sich nicht äußern. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus. Der oder die Täter sind derzeit noch unbekannt, die Ermittlungen dauern an.