Tegel

Feuer im Wohnhaus - Einsatzkräfte sägen Dach auf

Zu einem Großeinsatz ist die Berliner Feuerwehr in der Nacht zu Mittwoch ausgerückt. In Tegel brannte das Dach eines Wohnhauses.

Am Dienstagabend ist die Feuerwehr mit sechs Staffeln zu einem Einsatz in Tegel ausgerückt. Nach Angaben der Feuerwehr ist gegen 22.15 Uhr an der Stockumer Straße in einem Wohnhaus ein Feuer auf einem Balkon ausgebrochen. Dort lagerten im dritten Stock Möbel.

Der Brand breitete sich schnell aus, die Flammen griffen auf das Dachgeschoss über. Die Rettungskräfte brachten die Bewohner des Hauses in Sicherheit.

Da die Feuerwehrleute die Flammen nicht aus dem inneren des Hauses bekämpfen konnten, mussten sie das Dach aufsägen, um so ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern und die Flammen endgültig zu löschen.

Laut Feuerwehr war der Brand um 0.50 Uhr unter Kontrolle, die Stockumer Straße war bis 2.15 Uhr gesperrt. Verletzt wurde niemand.