Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Sonntag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Das geschah in der Nacht zu Sonntag in Berlin

Das geschah in der Nacht zu Sonntag in Berlin

Foto: Jens Kalaene / picture alliance / dpa

Mode-Alarm an der Karl-Marx-Straße: Zur Eröffnung vom "Dandy Diner" in Neukölln kamen am Sonnabendabend drei Mal so viel Gäste wie erwartet. Die Besucher drängelten sich vor dem Restaurant und sammelten sich selbst auf dem Mittelstreifen gegenüber. Der vegane Imbiss ist der erste Laden der Modejournalisten David Kurt Karl Roth und Carl Jakob Haupt. Die Beiden bloggen seit Jahren als "Dandy Diary" erfolgreich über Berlins Fashionistas. Nun also Avocadoburger und Fritz Limonade. Dazu zehn Streifenpolizisten, die dafür sorgen, dass es friedlich bleibt. Gegen 22 Uhr brach die Polizei laut "B.Z". die Eröffnung ab. >> Alle Details - hier <<

120 Beamte warnen am RAW-Gelände vor Taschendieben: Auf und rund um das RAW-Gelände in Friedrichshain sowie am Görlitzer Park und am Kottbusser Tor hat die Polizei in einem sogenannten Präventiveinsatz Touristen und andere Ausgehfreudige vor den Tricks der Taschendiebe gewarnt. Rund 120 Beamte waren am Sonnabendabend von 19 bis 22 Uhr im Einsatz. In der Nacht wurde der Einsatz mit verstärkter Streife fortgesetzt. Zivilfahnder nahmen gegen Mitternacht zwei Drogendealer auf dem RAW-Gelände fest. >> Alle Details - hier <<

Feuerwehr rückte zu Brand aus: Am Sonnabendabend ist in einer Wohnung an der Zossener Straße in Kreuzberg ein Feuer ausgebrochen. Offenbar waren gegen 20.50 Uhr Einrichtungsgegenstände in Brand geraten. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. >> Alle Details - hier <<

Frau bei Raub verletzt: Eine 40-jährige Frau ist am Sonnabendabend einem Handtaschenraub in Hellersdorf in eine Klinik gekommen. Die Frau wurde gegen 21.30 Uhr auf einem Hinterhof der Adele-Sandrock-Straße von einem Unbekannten angesprochen, der ihr plötzlich die Handtasche entriss und sie zu Boden stieß. Dabei erlitt sie eine Schädelprellung und kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Handtaschendieb festgenommen: Zivilbeamte haben in der Nacht einen Handtaschendieb in Mitte festgenommen. Der 45-Jährige hatte gegen 22.30 Uhr nach einem zuvor missglückten Taschendiebstahl die Handtasche einer Frau in einem Lokal in der Georgenstraße gestohlen und war dabei von den Polizisten beobachtet worden. Die Frau erhielt ihre Tasche zurück. Der Tatverdächtige wurde aufgrund eines bereits bestehenden Haftbefehls eingeliefert.

Vom Auto erfasst: Eine 25-Jährige wurde am Sonnabend beim Überqueren der Straße in Zehlendorf von einem Auto erfasst. Die Frau hatte ersten Ermittlungen zufolge gegen 18.25 Uhr nach dem Verlassen eines Busses unmittelbar davor den Teltower Damm überqueren wollen. Dabei wurde sie vom Hyundai eines 33-jährigen Mannes erfasst, der den Teltower Damm in Richtung Kirchstraße befuhr. Sie kam schwer verletzt in eine Klinik.

Auto angezündet: Unbekannte haben in der Nacht ein Auto in Friedrichsfelde angezündet. Ein Passant bemerkte gegen 3 Uhr das Feuer an einem geparkten Citroen in der Zachertstraße und alarmierte die Feuerwehr, die den Brand löschte. Ein Brandkommissariat hat die Ermittlungen übernommen.


Verkehrsmelder

Tram

Tram M5, M6, M8: Von 7 bis 13 Uhr Fahrleitungsarbeiten in der Landsberger Allee in Höhe Storkower Straße. Die M5 fährt daher von Hohenschönhausen, Zingster Straße zur Oderbruchstraße, von dort weiter als Linie M8 nach Ahrensfelde, außerdem vom S+U Hauptbahnhof bzw. S Hackescher Markt zur Kniprodestraße/Danziger Straße.

Die Linie M6 fährt von Hellersdorf, Riesaer Straße zur Oderbruchstraße. Die Linie M8 fährt von Ahrensfelde/Stadtgrenze zur Karl-Lade-Straße und von dort weiter als Linie M5 nach Hohenschönhausen, Zingster Straße sowie vom S Nordbahnhof zur Kniprodestraße/Danziger Straße. Busersatzverkehr ist eingerichtet.

Staustellen

A10: Wegen Fahrbahnmarkierungsarbeiten im Zuge des achtstreifigen Ausbaus der A10 zwischen den Autobahndreiecken Nuthetal und Potsdam von 8 bis 20 Uhr einstreifige Verkehrsführungen.

Köpenick: Im Bereich der Straßenzüge An der Wuhlheide, Spindlersfelder Straße und Bahnhofstraße ab 12 Uhr Beeinträchtigungen wegen eines Fußballspiels im Stadion An der Alten Försterei. Prenzlauer Berg: Wegen eines Spiels in der Max-Schmeling-Halle ab 13.30 Uhr Verkehrsbehinderungen im Bereich Schönhauser Allee, Gaudy­straße und Eberswalder Straße.

Wetter

Die Wolken überwiegen, und zum Teil fällt etwas Regen oder Sprühregen. Zeitweise kommt aber auch mal Zeit die Sonne durch. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West. Die Höchstwerte erreichen am Sonntag maximal 14 Grad.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<