Frankfurter Allee

Großeinsatz in Friedrichshain: Dachstuhl brannte

Auf einer Fläche von 100 Quadratmetern brannte der Dachstuhl eines sechsgeschossigen Hauses in Friedrichshain.

In Friedrichshain ist am Sonntagabend in einem sechsgeschossigen Geschäftshauses ein Feuer ausgebrochen
 

In Friedrichshain ist am Sonntagabend in einem sechsgeschossigen Geschäftshauses ein Feuer ausgebrochen  

Foto: Thomas Schröder

In Friedrichshain ist am Sonntagabend in einem sechsgeschossigen Haus ein Feuer ausgebrochen. Die Berliner Feuerwehr war mit acht Staffeln und 80 bis 100 Einsatzkräften an der Frankfurter Allee vor Ort.

Wie eine Feuerwehrsprecherin mitteilte, brannte auf einer Fläche von 100 Quadratmetern der Dachstuhl. Zwei Menschen seien unverletzt aus dem Gebäude geholt werden, das nur im oberen Teil bewohnt werde. Unten gebe es Therapieräume.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand mit Löschschaum rasch unter Kontrolle bringen. Die Brandursache und die Höhe des Schadens war zunächst unklar.

Die Frankfurter Allee war am Sonntagabend in beiden Richtungen gesperrt. Auch zwei Stunden nach Alarmierung der Feuerwehr war der Brand laut Sprecherin noch nicht vollständig unter Kontrolle


Am Montag sollen Ermittler ihre Arbeit aufnehmen.