Lichtenberg

Frau bei Tram-Unfall schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Bei einem Unfall in Lichtenberg ist eine Frau bei für sie roter Ampel von einer Tram angefahren worden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall in Alt-Hohenschönhausen am Freitagabend. Den Ermittlungen zufolge war eine 26-Jährige gegen 18.40 Uhr mit ihrem Fahrrad an der Landsberger Allee auf dem Radweg unterwegs. In Höhe des Forums Landsberger Allee wollte sie dann die Gleise der Straßenbahn bei Rot überqueren. Dabei erfasste sie eine Tram der Linie 16, die in Richtung Frankfurter Allee fuhr. Passanten leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr Erste-Hilfe. Die Rettungssanitäter brachten die Frau schließlich mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Der 55 Jahre alte Zugführer erlitt einen Schock und musste seinen Dienst beenden.

Die Polizei fragt nun:

· Wer wurde Zeuge und kann den Unfallhergang schildern?

· In der Straßenbahn müssen zu dieser Zeit viele Fahrgäste gewesen sein. Haben diese etwas gesehen?

· Die Passanten die Erste-Hilfe leisteten, bittet die Polizei, sich zu melden!

Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 an der Golßener Straße 6 in Kreuzberg unter der Telefonnummer (030) 4664 – 572 800 oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.