Berlin-Wilmersdorf

Falsch geparkt - Streit um Knöllchen eskaliert

Wegen eines falsch geparkten Autos sind ein Autofahrer und ein Ordnungsamtsmitarbeiter aneinander geraten. Die Polizei ermittelt.

Am Donnerstagvormittag ist es in Wilmersdorf zu einem Streit zwischen einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes und einem Mann gekommen. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand ahndete der 55 Jahre alte Ordnungsamtsmitarbeiter gegen 10.30 Uhr einen Parkverstoß des 40-Jährigen an der Uhlandstraße.

Nach Angaben des Autofahrers soll es dabei zu einem Streit gekommen sein, in dessen Verlauf der Ordnungsamtsmitarbeiter den Autofahrer fremdenfeindlich beleidigt und dann mit Ellenbogen und Schulter gestoßen haben soll.

Nach Angaben des Ordnungsamtsmitarbeiter hingegen soll der Parksünder ihn zunächst beleidigt und anschließend angerempelt haben. Es wird nun wegen gegenseitiger Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.