Brandenburg

67-Jähriger will helfen und steht als Fahrraddieb da

Ein Zeuge hat der Cottbuser Polizei gemeldet, ein Mann habe das Schloss an einem Fahrrad geknackt.

Mit einem Gefallen für seine Ehefrau hat ein 67-Jähriger in Cottbus die Polizei auf den Plan gerufen. Das teilten die Beamten am Mittwoch mit. Demnach meldete ein aufmerksamer Bürger einen Dieb, der das Schloss eines Fahrrades geknackt und das Rad weggeschoben habe.

„Beim Eintreffen der Polizeibeamten stellte sich der Sachverhalt ganz anders dar“, berichtete eine Sprecherin. „Ein 67 Jahre alter hilfsbereiter Ehemann hatte nämlich das Fahrrad seiner Frau von einem defekten Fahrradschloss befreien müssen, knackte dazu das Schloss und brachte das Rad nach Hause. Es hatte also alles seine Richtigkeit.“

Nichtsdestotrotz bedanke man sich sehr bei dem Zeugen.