Neukölln

Hotelmitarbeiter vertreibt Räuber mit Glasflasche

Ein Überfall auf ein Hotel scheiterte, weil sich der Mitarbeiter nicht einschüchtern ließ.

Ein mutiger Sicherheitsmitarbeiter hat in der Nacht zu Sonnabend in Neukölln einen Überfall auf ein Hotel vereitelt.

Wie die Polizei mitteilte, war laut Zeugenaussagen ein Mann gegen 0.50 Uhr in die Lobby des Hotels in der Silbersteinstraße gekommen und warw hinter dem Rezeptionstresen in einen Büroraum gegangen. Dort bedrohte er einen 33 Jahre alten Angestellten mit einem Elektroschocker und einem Messer.

Womit er nicht gerechnet hatte: Ein 45 Jahre alter Sicherheitsmitarbeiter kam hinzu und bedrohte seinerseits den Räuber mit einer Glasflasche. Daraufhin ergriff der Täter ohne Beute die Flucht. Beide Mitarbeiter blieben unverletzt.