Steglitz

Mann gleich zweimal fremdenfeindlich beleidigt

Ein Unbekannter hat einem Mann in Steglitz zweimal aufgelauert, um ihn zu beschimpfen und beim zweiten Mal auch zu schlagen.

Ein Unbekannter hat einen 34 Jahre alten Türken in Steglitz gleich zweimal in einer Woche fremdenfeindlich beleidigt und geschlagen.

Das erste Mal ereignete sich am Mittwoch vergangener Woche um 7.30 Uhr. Demnach habe der Täter in der Bismarckstraße zunächst Streit mit dem 34-Jährigen gesucht, ihn fremdenfeindlich beleidigt und sei dann weggegangen.

Am Mittwoch dieser Woche wiederholte sich das Ganze, zur gleichen Zeit. Allerdings schlug der Unbekannte seinem Opfer dieses Mal auch noch mit einem Fahrradschloss in das Gesicht. Der 34-Jährige konnte seinem Angreifer das Schloss entreißen, worauf der Unbekannte floh. Der Geschlagene erlitt leichte Verletzungen. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt.