Brandenburg

Betrunkene Autofahrerin rammt Streifenwagen

Eine Frau in Rathenow wollte sich im Rückwärtsgang einer Verkehrskontrolle entziehen - und prallte dabei auf einen Polizeiwagen.

Eine sturzbetrunkene Autofahrerin hat sich bei einer Verkehrskontrolle in Rathenow (Havelland) in der Nacht zu Sonnabend noch tiefer ins Unglück geritten. Die Polizisten fuhren der 30-Jährigen hinterher und ließen ihr Signal „Stopp Polizei“ aufblinken - da hielt die Frau an, fuhr rückwärts und kollidierte mit dem Streifenwagen.

Ein Atemtest ergab 1,95 Promille Alkohol, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beamten behielten eine Blutprobe und den Führerschein der Frau ein.