Kreuzberg

Fremdenfeindliche Attacke am U-Bahnhof Moritzplatz

Ein 36-Jähriger ist am Vormittag von einem Unbekannten angegriffen worden. Der Täter konnte fliehen.

Ein 36-Jähriger ist am Sonnabendvormittag am U-Bahnhof Moritzplatz in Kreuzberg zunächst fremdenfeindlich beleidigt und dann körperlich angegriffen worden. Dabei setzte der Angreifer auch Pfefferspray ein.

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, beobachtete eine Zeugin die Attacke und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Der Angreifer konnte fliehen. Sein Opfer kam mit starken Augenreizungen in eine Klinik.

Der Polizeiliche Staatsschutz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.