Marzahn

Verletzter schlägt auf Rettungssanitäter ein

Schläge statt Dank: Ein 19-Jähriger hat sich für die Hilfe der Berliner Feuerwehr nicht erkenntlich gezeigt. Im Gegenteil.

Ein 19-Jähriger hat in der Nacht zu Sonnabend in Marzahn einen Rettungssanitäter angegriffen.

Wie die Polizei mitteilte, war die Feuerwehr verständigt worden, weil der 19-Jährige in der Borkheider Straße verletzt worden war. Als der Rettungssanitäter an den Mann herantrat, um ihm zu helfen, schlug und trat dieser plötzlich auf den Helfer ein. Der Renitente wurde trotzdem zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch im Rettungswagen randalierte er weiter und beschädigte das Fahrzeug durch einen Fußtritt. Der 62 Jahre alte Feuerwehrmann musste seinen Dienst beenden.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.