Lichtenberg

Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Der 67-Jährige wurde schwer verletzt und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer hatte den Mann wohl übersehen.

Ein Fußgänger ist in Neu-Hohenschönhausen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der 67-Jährige sei zur Behandlung in ein Krankenhaus gekommen, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Lebensgefahr habe nicht bestanden.

Ein 59 Jahre alter Autofahrer hatte am Montagabend nach ersten Ermittlungen beim Abbiegen in der Rüdickenstraße den die Fahrbahn überquerenden Mann übersehen und angefahren.