Friedrichshain

Polizei nimmt zwei Antänzer am RAW-Gelände fest

Ein 20-Jähriger wurde in der Nacht auf dem RAW-Gelände von zwei Antänzern bestohlen. Die Polizei konnte zwei Personen festnehmen.

Nach einer sogenannten Antänzertat haben Polizisten in der Nacht zu Sonntag in Friedrichshain zwei mutmaßliche Taschendiebe festgenommen.

Wie die Polizei am Vormittag mitteilte, befand sich ein 20-Jähriger gegen 0.45 Uhr auf dem RAW-Gelände in der Revaler Straße, als er plötzlich von einem Unbekannten angetanzt wurde. Als dieser von ihm abließ und sich gemeinsam mit einem weiteren mutmaßlichen Komplizen von ihm entfernte, bemerkte der junge Mann das Fehlen seiner Brieftasche.

>> So funktioniert der Antanztrick der Taschendiebe

Er meldete dieses in der Nähe im Einsatz befindlichen Polizisten, die kurze Zeit später zwei tatverdächtige Männer festnehmen konnten. Bei der Festnahme warf einer der Männer das zuvor entwendete Portemonnaie auf den Boden. Die Beamten stellten es sicher und gaben es dem 20-Jährigen wieder zurück.

Die beiden Festgenommenen im Alter von 19 und 27 Jahren wurden einem Fachkommissariat des Landeskriminalamts überstellt.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.