Stadtautobahn

Langer Stau nach Unfall auf Stadtring

Ein Unfall auf der A100 hat am Dienstagabend zu einem langen Stau geführt.

Foto: VIZ Berlin

Ein Unfall hat am Dienstagabend auf dem Berliner Stadtring A100 zu einem langen Stau geführt. Laut Polizei waren gegen 18.54 Uhr zwei Fahrzeuge zwischen dem Kreuz Schöneberg und der Anschlussstelle Alboinstraße in Richtung Neukölln zusammengestoßen.

Daraufhin musste die linke Spur gesperrt werden. Gegen 19.35 wurde auch die mittlere Spur gesperrt, eventuell, um die defekten Fahrzeuge zu bergen.

Der Stau reichte zwischenzeitlich bis zum Rathenautunnel an der Anschlusstelle Kurfürstendamm zurück.

Der VIZ zufolge hatte sich der Stau am Abend wieder aufgelöst.