Alboinstraße

Auto überschlägt sich auf Stadtautobahn A100: Vollsperrung

Das Fahrzeug kam erst hinter einer Leitplanke zum Stehen. Die A100 wurde ab Alboinstraße Richtung Norden vollgesperrt.

Auf der A100 überschlug sich ein Auto, die Autobahn wurde Richtung Norden vollgesperrt

Auf der A100 überschlug sich ein Auto, die Autobahn wurde Richtung Norden vollgesperrt

Foto: Thomas Schröder

Schwerer Unfall auf der Berliner Stadtautobahn A100: Dort überschlug sich am Sonnabend gegen 16.45 Uhr ein Fahrzeug und kam erst hinter einer Leitplanke zum Stehen. Der 29 Jahre alte Fahrer erlitt einen Schock, seine 28 Jahre alte Beifahrerin wurde schwer verletzt, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

Die Autobahn war ab Alboinstrasse in Richtung Norden zunächst voll gesperrt. Gegen 20 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar.