Tempelhof

Mit Messer ins Wettbüro - Zeugen verfolgen Täter

Beherzten Passanten ist es zu verdanken, dass ein Räuber aus einem Wettbüro in Tempelhof festgenommen werden konnte.

Ein Maskierter hat am Samstagabend ein Wettbüro in Tempelhof überfallen. Er wurde, nachdem ihm Zeugen gefolgt waren, festgenommen. Nach deren Aussagen betrat gegen 21.10 Uhr der Mann das Geschäft am Tempelhofer Damm, steuerte den Kassenbereich an, bedrohte einen 28 Jahre alten Angestellten mit einem Messer und nahm sich Geld aus der Kasse. Dann flüchtete er.

Ein 33 Jahre alter Zeuge nahm die Verfolgung auf. In Höhe der Kreuzung Werderstraße kam ein 21 Jahre alter Passant zur Hilfe. Gemeinsam folgten sie dem Flüchtenden weiter und zeigten den zwischenzeitlich alarmierten Polizisten in einer Grünanlage an der Friedrich-Franz-Straße den mutmaßlichen Räuber. Die Beamten nahmen den 33-Jährigen fest. Sämtliche Beteiligte erkannten ihn als den Mann wieder, der zuvor den Überfall begangen hatte. Die Ermittlungen dauern an.