Lankwitz

Jugendlicher stellt Räuber und wird mit Messer verletzt

Ein Jugendlicher ist in Lankwitz von zwei Männern überfallen worden. Dabei wurde er mit einem Messer leicht verletzt.

Ein 17-Jähriger ist am Montagabend in Lankwitz überfallen und verletzt worden. Laut Aussage des Jugendlichen, sei er gegen 18.30 Uhr an der Leonorenstraße in Höhe der Calandrellistraße von zwei Männern angesprochen worden.

Diese sollen den 17-Jährigen aufgefordert haben, freiwillig sein Handy herauszugeben. Als der Jugendliche der Aufforderung nicht nachkam, sollen ihn die Täter geschlagen und mit Pfefferspray besprüht haben, bevor sie ihm sein Handy aus der Hand rissen und davon liefen.

Der Polizei gegenüber gab der Beraubte an, er habe die Diebe eingeholt und gestellt. Dabei sollen die Räuber ihn dann mit einem Messer angegriffen und am Bauch verletzt haben. Der 17-Jährige erlitt Schnittverletzungen, wollte aber selbständig einen Arzt aufzusuchen. Die Täter flüchteten unerkannt.