Frohnau

Streit eskaliert - Polizist angegriffen

In Frohnau ist in einem Wohnhaus ein Streit unter Mietern eskaliert. Ein Polizeibeamter wurde attackiert.

Nach einem Streit mit zwei Verletzten ist in Berlin-Frohnau ein Polizist angegriffen worden. Die Beamten wurden am Donnerstagabend zu einem Mehrfamilienhaus im Invalidenviertel gerufen. Dort seien mehrere Menschen aus bislang ungeklärter Ursache in Streit geraten.

Ein 18-Jähriger wird verdächtigt, einen 44 Jahre alten Mieter geschlagen und eine Haustür beschädigt zu haben. Dabei habe er sich eine Verletzung am Bein zugezogen. Die 45 jahre alte Mutter des 18-Jährigen habe einen Beamten angegriffen und gewürgt.

Der 18-Jährige habe den Polizisten mit den Fäusten geschlagen. Nach Angaben der Polizei erlitt der Beamte Verletzungen an Kopf und Halswirbeln und musste den Dienst vorzeitig beenden.