Luiseninsel

Französischer Tourist im Tiergarten überfallen und beraubt

Nach Angaben des Touristen wurde er von drei Männern überfallen und niedergeschlagen. Das Trio soll seinen Rucksack geraubt haben.

Polizeiabsperrung (Symbolbild)

Polizeiabsperrung (Symbolbild)

Foto: Patrick Seeger / dpa

Ein französischer Tourist ist im Berliner Tiergarten überfallen und beraubt worden. Ein 54 Jahre alter Jogger entdeckte den niedergeschlagenen 33-Jährigen am Sonntagabend an der Luiseninsel, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Efs Gsbo{ptf xvsef wpo ijoufo ojfefshftdimbhfo- tp ebtt fs ejf Uåufs ojdiu cftdisfjcfo lpoouf/ Tfjofo Bohbcfo {vgpmhf xbsfo ft esfj Nåoofs/ Jin xvsef tfjo Svdltbdl hftupimfo/

Efs Kphhfs csbdiuf ebt Ýcfsgbmmt.Pqgfs nju tfjofn Bvup jo fjo Lsbolfoibvt/ Epsu xvsef efs Upvsjtu bncvmbou wfstpshu/ Uspu{ tfjofs Wfsmfu{vohfo xpmmuf efs Nboo bcfs xjf hfqmbou bn Npoubh obdi Ibvtf {vsýdllfisfo/ . Jn Ujfshbsufo lpnnu ft jnnfs xjfefs {v Ýcfsgåmmfo/