Kreuzberg

Schwerverletzter nach Messerstich in Skalitzer Straße

In Kreuzberg gerieten zwei Männer in Streit. Ein 19-Jähriger zog seinem Gegenüber eine Flasche über den Kopf. Der zückte ein Messer.

Notarzt im Einsatz (Symbolbild)

Notarzt im Einsatz (Symbolbild)

Foto: rtn, christoph leimig / picture alliance / dpa / rtn - radio t

Nach bisherigen Erkenntnissen soll es aus noch nicht geklärten Gründen am Sonntag gegen 4 Uhr morgens zu einem Streit zwischen dem 19-Jährigen und einem 24-Jährigen gekommen sein. Zeugen gaben an, der Jüngere soll dem Älteren in der Skalitzer Straße mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen haben.

Der 24-Jährige soll seinem Kontrahenten dann mit einem Messer lebensgefährliche Verletzungen zugefügt haben.

Der 19-Jährige wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist kritisch. Der 24-Jährige wurde festgenommen. Er hatte ebenfalls Verletzungen erlitten, die in einem Krankenhaus versorgt werden mussten.

Die 8. Mordkommission beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags übernommen.