Neukölln

21-Jähriger bei Streit vor Lokal schwer verletzt

Bei einer Auseinandersetzung in Neukölln ist ein 21-Jähriger durch einen Messerstich schwer verletzt worden.

Ein 21-Jähriger ist bei einem Streit in der Neukölln in der Nacht zu Sonnabend schwer vverletzt worden. Der Polizei zufolge waren mehrere Gäste eines Lokals in der Boddinstraße Ecke Hermmannstraße in Streit geraten. Man habe sich zunächst getrennt, gegen 4.40 Uhr aber vor dem Lokal erneut getroffen. Dort flammte der Streit neu auf.

Dabei wurde der 21-Jährige plötzlich mit Reizgas besprüht. Als er zu flüchten versuchte, stach ihm ein Unbekannte mit einem Messer in de noberschenkel. Die vier Täter flüchteten in Richtung Karl-Marx-Straße. Der 21-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.