Charlottenburg

Aggressive Hundebesitzerin verletzt zwei Polizisten

Zwei Polizisten sprechen eine Frau auf ihren freilaufenden Hund an und werden von ihr mit Tritten und Bissen attackiert.

Eine rabiate Frau hat in Charlottenburg zwei Polizisten durch Tritte und Bisse verletzt. Die Beamten waren am frühen Freitagmorgen zur Otto-Suhr-Allee gerufen worden, weil dort ein Hund vermeintlich ohne Aufsicht bemerkt worden war.

Das Tier gehörte aber zu einer 29-Jährigen, wie die Polizei mitteilte. Als die Beamten mit ihr reden wollten, griff die Frau sie aber plötzlich an und verletzte sie leicht. Da bei der 29-Jährigen eine psychische Krankheit vermutet wird, kam sie zur Behandlung in ein Krankenhaus.