Unfall

Mann fällt am Ostbahnhof betrunken ins Gleisbett

Er trank zu viel und stürzte auf die Gleise. Eine S-Bahn legte eine Vollbremsung hin. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zwischenfall am Ostbahnhof: Laut Bundespolizei ist gegen 17.10 Uhr ein stark alkoholisierter Mann am Gleis 8 gestürzt und ins Gleisbett gefallen. Der Mann blieb zwischen Bahnsteigkante und Gleis liegen und hatte großes Glück. „Ein einfahrender Zug der Linie S5 legte eine Notbremsung hin, passierte den Gestürzten, ohne den Mann zu verletzen“, sagte Sprecher Torsten Peters.

Um den Mann zu bergen musste der Fahrstrom abgeschaltet werden und konnte um 17.25 Uhr wieder frei gegeben werden. Betroffen war der Zugverkehr der Linien. S5, S7 & S75.