Zehlendorf

Reisebüro in Wannsee überfallen

Unbekannte haben ein Reisebüro an der Königsstraße überfallen. Sie bedrohten die Angestellten und forderten Geld.

Zwei Männer haben am Donnerstag gegen 14.30 Uhr ein Reisebüro in Wannsee überfallen. Wie die Polizei auf Anfrage der Berliner Morgenpost bestätigte, seien sie bewaffnet in das Geschäft des Reiseanbieters Tui an der Königsstraße 6 eingedrungen. Dort hätten sie dann Angestellte bedroht und zur Herausgabe von Geld gezwungen. Anschließend seien die Räuber geflüchtet.

Menschen seien bei dem Raubüberfall nicht verletzt worden. Zu weiteren Einzelheiten konnte die Polizei zunächst noch keine Angaben machen. Die Ermittler seien noch vor Ort, hieß es.