Charlottenburg

Überfall auf Lottoladen - Polizei sucht Täter mit Fotos

Nach einem bewaffneten Überfall auf einen Lottoladen in Charlottenburg bittet die Polizei um Mithilfe. Sie sucht den Täter mit Fotos.

Mit der Veröffentlichung von Fotos aus einer Überwachungskamera bittet die Kriminalpolizei bei der Identifizierung eines Räubers um Mithilfe.

In Charlottenburg hatte ein junger Mann am Montag, dem 23. November 2015, gegen 9.15 Uhr ein Lotto- und Tabakwarengeschäft an der Leibnizstraße betreten. Als er am Tresen stand, zog er ein Küchenmesser aus seiner Jacke, bedrohte damit den 67 Jahre alten Ladenbesitzer und forderte Geld.

Der Inhaber weigerte sich, woraufhin der Täter ein Regal umwarf und sich einen Geldschein aus der Kasse griff. Anschließend flüchtete der Mann aus dem Geschäft in Richtung Niebuhrstraße.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

- etwa 20 Jahre alt, eher jünger

- 1,75 bis 1,80 m groß

- schlanke Figur

- hellblonde Haare

- sprach Deutsch ohne Akzent

- war bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose und trug eine blaue Mütze

- hatte einen zweifarbigen dunklen Rucksack auf dem Rücken

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Direktion 2 an der Charlottenburger Chaussee 75 in 13597 Berlin-Spandau unter der Telefonnummer (030) 4664-271100, per Email an dir2k31@polizei.berlin.de, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.